2_6_metals_purchasingWir glauben an das grenzenlose Potenzial von Aluminium. Es ist ein weit verbreitetes, attraktives Industriematerial, das im Vergleich zu verschiedenen alternativen Metallen wie Stahl oder Kupfer leichter ist, über ein gutes Stärke-Gewicht-Verhältnis, sowie über gute Korrosions-eigenschaften verfügt.  Aluminium lässt sich außerdem wiederholt ohne Auswirkungen auf die Materialeigenschaften und -qualität recyceln. Das Recyceln von Aluminium spart Energie und Kapital, vor allem gegenüber der primären Aluminiumproduktion, und ebenfalls im Vergleich zu konkurrierenden Materialien.

Der Einsatz von Aluminium in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen wächst aufgrund mehrerer Faktoren. Dazu zählen die Urbanisierung in aufstrebenden Märkten, die wirtschaftlichen Erholung der entwickelten Märkte sowie eine immer stärkere globale Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. Die Automobilbranche nutzt Aluminium, insbesondere als Alternative zu Stahl. Es ermöglicht die nötigen Gewichtseinsparungen zur Einhaltung der weltweit immer strengeren Verbrauchs- und Emissionsvorgaben. Durch seine Strapazier-fähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Formbarkeit ist Aluminium das ideale Material zur Erfüllung der technischen Anforderungen in der Automobilindustrie, ohne dass Abstriche bei der Sicherheit und den Fahreigenschaften gemacht werden müssen.

FAKTEN ZU ALUMINIUM*

  • Aluminium kann die doppelte Aufprallenergie von Stahl aufnehmen
  • Fahrzeuge, in denen viel Aluminium eingesetzt wird, verringern den CO2-Ausstoß
  • Fast 75 % des gesamten jemals produzierten Aluminiums wird heute noch verwendet
  • Durch das Recycling von Aluminium lässt sich mehr als 90 % der zur Herstellung von neuem Aluminium erforderlichen Energie einsparen

Weitere Informationen erhalten Sie von der Aluminum Association und dem Europäischen Aluminiumverband.

* Quelle: EAA

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software